Zukunftsforum Zeitschriften

 

NEUDEFINITION »ZEITSCHRIFTENVERLAG«  

Innovation. Tech-Kompetenz. Veränderungskultur.

28. November 2017 im Literaturhaus München

Das Event

Ist Ihr Verlag noch ein Zeitschriftenverlag im klassischen Sinne?

Immer mehr Verlage und Medienhäuser erweitern ihr Geschäftsmodell um innovative Content-Angebote und Kunden-Services – und entwickeln sich so zu mehrmedialen Service-Providern. Eine Entwicklung, die fast immer mit strukturellen und organisatorischen Neuerungen einhergeht. Denn intelligente Content-Angebote und Vermarktungsansätze, die sich den sich ändernden Kundenbedürfnissen und der digitalen Mediennutzung flexibel anpassen, erfordern flache Hierarchien und agile Prozesse, die eine schnelle Umsetzung der neuen Produkte möglich machen.

Im Fokus der Konferenz stehen daher folgende Fragen

Wie müssen sich Verlage neu definieren, um in Zeiten der digitalen Transformation zu bestehen?

Dynamische Marktentwicklung | Neue Wettbewerber

Welche Strukturen und Prozesse sind notwendig, um innovative Produkte zu entwickeln?

Agilität | Lean Management

Wie sieht intelligenter Content und Kundenservice aus?


AI | Virtual Reality | Chatbots

Wie können Verlage und Medienhäuser die Reichweite ihrer Inhalte steigern?

Social Media | Messenger Services

Welche Geschäftsmodelle sind abseits des Kerngeschäfts erfolgreich?

Content Marketing | E-Commerce

Unter dem Motto „Neudefinition: Zeitschriftenverlag“ widmet das diesjährige Zukunftsforum Zeitschriften den konkreten Herausforderungen, denen sich Medienhäuser heute stellen, um sich selbst und ihr Geschäftsmodell neu zu erfinden.

FREUEN SIE SICH AUF

Visionary-Keynotes

Entscheider aus Zeitschriften- und Magazinbranche präsentieren zukunftsfähige Content-Strategien und Geschäftsmodelle

Best Practices

Profitieren Sie von den Erfolgsbeispielen und Lessons Learned anderer Verlage und Unternehmen

Interaktive Roundtable-Sessions

Diskutieren Sie und beraten Sie sich mit anderen Experten über konkrete Projekte und Fallbeispiele

Inspirierender Austausch & Networking

Knüpfen Sie interessante Kontakte! Erweitern Sie Ihr Netzwerk!

SPEAKER

Ehrhardt F. Heinold

Geschäftsführer
Heinold, Spiller & Partner

Moderator




Michael Beilfuß

Mitglied der Geschäftsleitung
IDG Business Media

Referent

Data to the Core: Vom Content- zum Data-driven Geschäftsmodell

Susanne Dickel

Co-Founderin
IntoVR

Referent

Storyliving statt Storytelling: Wie Virtual Reality und 360°-Videos Ihr (Fach-)Magazin bereichern

Markus Reithwiesner

Holding-Geschäftsführer
Haufe Gruppe

Referent

We just scratched the Surface: Erste Erfahrungen zu einer fundamentalen Veränderung in Unternehmen und Wirtschaft

Peter Buhr

Senior Consultant Digital & Innovations
Axel Springer

Referent

Künstliche Intelligenz und Roboterjournalismus – Wie sich KI auf den Journalismus und seine Geschäftsmodelle auswirkt (AT)

Dr. Simon Geisler

CMO
Ebner Verlag

Referent

Content und Transactions: Wie Verlage mit Intelligent Content ihre Geschäftsmodelle neu interpretieren und neue Erlösmodelle entwickeln können

Hermann Bimberg

Geschäftsführer
Landwirtschaftsverlag

Referent

Plattformen, Software, Agenturdienstleistungen: Wie der Landwirtschaftsverlag durch Innovationen sein Geschäftsmodell erweitert und Wachstum generiert AT

Eva Maria Bauch

Geschäftsführerin
Gruner + Jahr / G+J Digital Products

Referent

Künstliche Intelligenz, Assistenten, Chatbots: Innovative Inhalt- und Produktentwicklung bei Gruner + Jahr. Best Practices

Klaus Mehler

Verlagsleiter
Deutscher Fachverlag

Referent

Vermarktung in Zeiten der digitalen Transformation: Erfahrungen & Erkenntnisse

TICKETS

EARLY BIRD TICKET

bis 8. September 2017

490 €

LAZY BIRD TICKET

bis 11. Oktober 2017

590 €

REGULÄR


690 €

Mitglieder der Deutschen Fachpresse erhalten 15% Rabatt auf den regulären Ticketpreis. Bitte geben Sie Ihre Mitgliedschaft beim Ticketkauf im Kommentarfeld ein. Vielen Dank.

WANN UND WO

28. November 2017 | 9:30 -  17:00 Uhr

Literaturhaus, Salvatorplatz 1, 80333 München

PARTNER

KONTAKT

Leonie Rouenhoff

Akademie der Deutschen Medien

Mail: leonie.rouenhoff@medien-akademie.de

Telefon: +49 89 291953-55